4. Wochenrückblick

28. Tag und nur 7 Bilder

28. Tag und nur 7 Bilder

So, das war also die 4. Woche.

Leider weiß ich nicht, was ich gespart habe, durch mein Nicht-Kaufen: schließlich ist es ja nicht immer so klar zu erkennen, was ich gekauft hätte, wenn ich denn gedurft haben würde:

bei der Strumpfhose war es klar, die war ja schon im Wagen…

dito bei dem Nahrungsmittel in der schönen Retrodose *kaputtlach* fast so ne gute Nummer wie bei den Stiften :mrgreen:

bei den Stiften & der Wolle auch

…ich mein‘ da komm‘ ich jetzt nicht grad‘ auf große Summen. Schade eigentlich.

Und es ist ja wohl klar, daß ich nicht zum Stoffhändler meines Vertrauens gehe, wenn ich gerade auf Diät bin – da wäre ich SICHERLICH schlagartig rückfällig und hätte die weltallerbesten Gründe dafür! Und ich hatte mehr als einmal Gelegenheit dazu gehabt, um genau zu sein jeden Dienstag (4 Wochen = 4 Dienstage!). Normalerweise habe ich da zwischen 10 € und 20€ (mehr geb‘ ich nicht zu 😉 … Ihr wisst, der GöGa liest mit) liegen lassen, aber das kann ich ja soo nicht rechnen.

Losgeworden:

schlechtes Gewissen wegen (seit Jahren!!!) unfertiggestrickter Socken (bin noch dran, 2,5er Nadeln boahhhh, das dauert, die sind so fummlig mini, da haste Angst die brechen ab! 😯 )

das 13. und somit letzte Wollknäul des letztwöchigen Pullis

300 gr TEE

alle Newsletter – da war ich selber über mich platt, wo ich die doch UNBEDINGT brauchte 🙄

die Illusion, daß der Farbauftrag im Gesicht nicht sooo schlimm sei *hmmmmm* und man bei Gebrauch eher angeschmiert ist/wird  😳

Gewonnen:

Platz in der Wollkiste (keine Sorge, bleibt leer 😉 )

Einen dermaßen kuschligen Pulli, daß ich den dauernd anhab‘ und wieder auszieh‘ ➡ zu warm 🙂 !

Eine weitere Upcycling-Idee zum Thema Wollreste: werden alle zusammengeknotet und verstrickt Pulli? Decke? Schal?, so daß man auch die Knoten sehen darf, ich freu‘ mich schon, den Riesenbobbel zu wickeln! Denn wegwerfen is nich!

Platz für zwei Töpfe in der Teeschublade – naja, mit Hilfe der verhassten 👿 Mehlmotten, die immer genau auf BIO und LECKER gehen – billigen/konventionellen Scheiß nehmen die nicht! An dieser Stelle mache ich mir direkt Gedanken, warum die nicht auf die anderen Teesorten, die gleich verpackt waren, anspringen 😯 !? Soll ich das noch trinken oder gleich entsorgen *sehrscheinheiligguck* 😛 *matchaichkommeeeee*!

Die Erkenntnis, daß ich wohl bei der Recherche bezüglich Kotzmetik weiter machen muß und mich vielleicht doch nur noch xund anschmiere – mal seh’n also, wegen dem Aussenanstrich. Recherche bleibt, klar!

Gefreut:

Über den Sonntag in den Bergen, der erst nur schwarzweiß aussah & die liebe Sonne, die mir dann den Farbrausch in strahlend BLAU-WEISS verpasst hat – war des scheeeee 🙂 *seufz*!

Über’s Baden im Freiluftbottich vom Nachbar – ja, das ist sowas von Öko: 1. die Tonne hat 2 mtr. Durchmesser und ist ein 50 Jahre altes halbiertes Blechfaß, 1,80 mtr. tief 2. das gesamte Wasser kam vom Schnapsbrennen – kuschlige 36°C 🙂 vor allem bei 2°C Aussentemperatur.

Über 4,5 kg Knöpfe 😀

UND NATÜRLICH ÜBER EUCH: LIEBE LESER UND LESERINNEN!

Schöne Woche und bis morgen….noch kein Soustache, sorry… 😉

Advertisements

Ich freue mich über Kommentare, Inspirationen, Fragen....und Dich hier zu "sehen"! Danke!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s