Schwarze Stiefel…& dann das:

ABfall produziert...

Ab-Fall produziert…

…na toll, jetzt hab‘ ich mal ein Paar SCHWARZE (hierbei liegt die Betonung, selbstverständlich immernoch auf „SCHWARZ“) Schuhe, und das seit nichteinmal 4 Wochen, dann fällt die Sohle ab!

.

Geht es eigentlich noch!? So einen Ab-Fall zu produzieren und dann auch noch zum Preis von 120.- € (Originalpreis – nicht meiner …. ich hab‘ doch NEON gesehen, im Dezember 😀 ).

.

Das Reklamationsmanagement war übrigens hervorragend. Hingegangen, gesagt, daß es mir zum Weinen *schluchz* ist, Stiefel werden zum Schuhmacher gebracht und repariert, wenn es geht. Wenn nicht, gibt es eben ein Paar neue. Dann waren die WIRKLICH Abfall – wäre blöd, weil dann mein ökologischer Fußabdruck, mit dem Kauf eines Paares von Größe 38 sich auf Größe 76 verdoppelt hätte. Und auf soo großem Fuß lebe ich wirklich nicht, auch wenn ich das Geld hatte soviel Zeug zu kaufen.

.

Dann sag‘ ich noch so: „Ach, und der Schumacher soll bitte, falls er das als Service anbiete (schließlich habe ich die kaputten Dinger nicht geputzt), die Schuhe nicht mit so NANOzeug einsprühen…“

.

Da frägt mich die Verkäuferin: „Wieso!?“

.

Darauf ich: „Na, weil das Zeug brandgefährlich sei, von wegen Umwelt, nicht filterbar aus Abwasser und später, falls die Schuhe mal weggeworfen werden sollten, auch nicht aus dem Müll abscheidbar…“

.

Beim Luftholen, bei dieser emotionalen Sache, erwischt – kommt die nächste Frage: “ Benutzen Sie Vorratsbehälter aus Plasitk (auch klar, Sie sagte das Wort mit „T“)?“

.

Oh ohhh, mir schwant was: „Nö! (Bissle die Wahrheit gedehnt, wegen den Vesperdosen 😉 ), nicht mehr, haben wir ausgemustert – also fast, nehmen wir nur noch zum Campen. Hab‘ auf Glas, Porzellan und Metall umgestellt…“

.

Sagt sie: „Aha.“ An dieser Stelle warte ich vergeblich auf FAKTEN….kommen aber nicht, dafür ist die Frau rhetorisch echt begabt.

.

„Aaach, alle verschreien immer das NANO, des wird doch schon seit 10 Jahren benutzt…..“

.

Mein kleiner genetisch veränderter, hirnschrankegängiger, etc. Einwand wird gleich nochmal plattgebügelt mit:

.

„Des isch doch gar nich erwiesen…alle verschreien immer das NANO, aaach, das wird doch schon seit Jaaahren verwendet…!“

.

An den langgezogenen Vokalen erkenne ich: die Diskussion & das Nachdenken darüber ist ihr definitiv über und sie hat keinen Bock mehr drauf. Vermutlich hat sie öfter Kunden wie mich.

.

Ich geh‘ und denk‘: „Sch….ade, von der Sorte gibt es bestimmt nicht nur eine 😦 !“

.

An dieser Stelle eine BITTE – gebt mir doch mal Euren Kommentar dazu ab, wie denkt Ihr darüber? Über NANO – Partikel, ob Ihr es benutzt, etc…

.

DANKE 🙂

.

PS: Die Punkte sind zwischen den Zeilen, weil die Formatierung hier überhaupt nicht funktioniert hat, weiß jemand warum?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schwarze Stiefel…& dann das:

  1. Also was das Nano betrifft, betreibe ich grad wunderbare Vogelstraußpolitik. Aber der Sand rieselt schon bei den Ohren rein. Ach so ein Sch*****…. Ich denk mir auch oft, wie bequem das eigentlich wär, nicht zu denken…. Bewusst gekauft hab ich es noch nie, aber wer weiß, wo einem das überall untergejubelt wird… Ich mag gar nicht nachschauen. Das ist wie Abfluss putzen. Da weiß man auch schon vorher, dass es gleich grauslich wird…

Ich freue mich über Kommentare, Inspirationen, Fragen....und Dich hier zu "sehen"! Danke!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s