2. Wochenrückblick

....7 Tage 7 Bilder .2

….7 Tage 7 Bilder .2

vier Tage nach meinem Wohnzimmerflash, sieht es gerade wieder genauso aus wie vorher 😦 .

Ich fühle mich ein wenig ganz arg fest wie Sisiphus oder seine KumpelINNEN die Danaiden (alles „arme Schweine“, ’n Stein den Buckel (Hügel) raufschaffen und kurz vorher rollt das Ding wieder runter, Neustart – oder noch schlimmer finde ich: mit löchrigen Kellen ein löchriges Fass füllen; Mensch, da haste ja sowas von gar keine Hoffnung 😦 ) kurz: ich fühle mich mit Haushalt schwer gestraft.

Aufräumen, Saubermachen, Wohnen, Aufräumen, Saubermachen, Wohnen,… wobei der gefühlte prozentuale Anteil von Aufräumen und Saubermachen bei 99% liegt und das befriedigt Wohnen bei mageren 1%.

Lebst Du schon oder putzt Du noch!?

Während der 1%Phase habe ich dennoch 300gr Wolle verstrickt: 6 Knäul, der Pulli dauerte 2 Jahre und 3 Tage (vorvorgestern, vorgestern & gestern 😉 ) – das geht deshalb so lange, weil ich so elend perfektionistisch bin und bei den Ärmeln immer rechnend verzweifle!

ABER ich habe mutig die Methode „ZIELI“ übernommen, ich mach’s wie ZIELI, meine Freundin: Pi x Auge x Mut x passt schon = passt! 🙂 Passt wirklich. 🙂 🙂 🙂 🙂

Losgeworden:

6 Knäul Wolle

beruhigtes Duschen & Cremen & Schminken

ein aufgeräumtes Wohnzimmer

die Ebolarückenschmerzen *HUST*

Geld und alte Bremsbeläge

Gewonnen:

eine WollPHASE

Soustacheband (yeahyeahyeah, ich freu‘ mich sooooo! 🙂 🙂 🙂 bald kommt die SoustachePHASE)

einen neuen Pulli, mit Schalkragen – dem Rolli zum hin & weg sein

einen sexy Hüftgürtel

neue Erkenntnisse zur Kotzmetikindustrie

ein kurzzeitig aufgeräumtes Wohnzimmer

neue Bremsbeläge

Gefreut:

über die Kommentare von ANDREA

und die sonnige Strickpause gestern auf dem Balkon

und den Alb/ptraum vom Shoppen & Schwachwerden – nach dem aufwachen!

daß das Auto doch bremsen kann…

Advertisements

3 Gedanken zu “2. Wochenrückblick

  1. wobei der gefühlte prozentuale Anteil von Aufräumen und Saubermachen bei 99% liegt und das befriedigt Wohnen bei mageren 1%.
    –> du sprichst mir aus der Seele, genauso gehts mir nämlich auch.

  2. Hast Du Kinder? Ich habe manchmal das Gefühl, dass mein Putzanteil bei 99,8% liegt, wenn ich am nächsten Morgen in die (Kinder-)Zimmer schaue, dann sind genau 0,7% davon übrig *grmpf*
    Irgendwann habe ich es dann aufgegeben, und kümmere mich überwiegend um den Rest des Hauses. Abgesehen davon weiß ich seit dem Hörbuch von Dieter Nuhr, dass die Ordnung im Kinderzimmer physikalischen Gesetzen unterliegt, und den Rest regelt die Chaostheorie 😉 Ein Denkanstoß, den ich seither auf alle Räume auszuweiten versuche….
    Viele Grüße
    Tanja

    • Ja. Und die sind genauso phänomenale ORDNUNGSHÜTER wie ich *gnnnnnn*

      Saugen ist auch so ein Ding: Du saugst und denkst: „Jetzt ist’s gut.“ Du räumst den Staubsauger weg, gehst in das angeblich frischgesaugte Zimmer zurück und denkst: „Ich hab‘ doch GRAD‘ gesaugt, wo kommen dann bitte diese Brösel her!?“ Manchmal denk‘ ich auch: „Hmmm, saugen sollt‘ man mal!“ UND wenn Du dann drei Tage nicht saugst wird es gar NICHT schlimmer! Ein echtes Phänomen… 😆

      Bin übrigens großer Fan der CHAOSTHEORIE, ich habe sie sogar verstanden: ich kann CHAOS aus dem NICHTS in Sekundenbruchteilen entstehen lassen – frag‘ meinen GötterGatten :mrgreen:

Ich freue mich über Kommentare, Inspirationen, Fragen....und Dich hier zu "sehen"! Danke!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s